Diese Webseite nutzt Cookies um die Anwenderfreundlichkeit zu verbessern.
Durch die weitere Nutzung der Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Einverstanden

Angebot: Sinnliche Massage Wien

Reise durchs Land der Sinnlichkeit

Hallo Genießerin!

Machen wir eine Reise durchs Land der Sinnlichkeit. Mal schneller, mal langsamer; mal beschleunigen, dann wieder innehalten: Von den Füßen beginnend, den Pfeilen der Lust folgen, ein Bein hinauf, Knie, Kniekehle; ein Bein, und ein Abstecher zum anderen; außen bleiben, brav außen bleiben, keine Eskapaden noch, die Hüfte querend, und hier ein Häppchen kurz mal nach hinten, ein Hauch die Lippen zurücknehmen, knabbern; lächelnd, doch: Gleich wieder zurück auf den Pfad des Hinauszögerns, weiter, weiter hinauf, den Brustansatz fühlend, mit den Lippen, mit der Spitze der Zunge nur einen Hauch von Wölbung, die Hände mittanzen lassend, trippeln, Finger für Finger hinauf trippeln, Hals, abbiegen, den Arm hinunter und eine kleine Pause bei der Armbeuge, um sich gleich darauf den Fingern zu widmen, auskostend, jedem einzelnen, und dann wieder den Arm hinauf, um den Weg tanzend, der von vorher noch glänzt…

Oben angelangt, Nacken, Haaransatz, hinter den Ohren weiterkreisen, die Finger weitertanzen lassen, während die Lippen hier Deine Lippen finden, alles bereits in fühlbar schnellerem Atem, den Hauch dieses Atems spüren, und abrupt in einen Kuss eintauchen, der den Weg kurz vergessen lässt. Für einen Augenblick ist der Plan Makulatur, ist alles hier und jetzt und fallen lassen: Doch ein Netz ist gespannt, fängt auf, federt zurück, und die Lippen lassen voneinander, die Zungen ebenso; beide hinunter, den Hals, die Linien erkundend, die den Hals unten ausklingen lassen; und Schwung holen ein wenig, die Hügel Deiner schimmernden Brüste hinauf, nicht direkt; Serpentinen, immer wieder ansetzen und locker lassen und wieder ansetzen, aufschaukeln, um die Stimmung ins Wilde umkippen zu lassen, begierig die Lippen um die Spitze des Hügels, fest, heiß, feucht, die Zunge innen zugleich ganz behutsam ihre Spitze an die Spitzen gegenüber berühren lassend, sanft herum, ein Dialog von Zeitraffer außen, Zeitlupe innen – und der Weg beginnt zu verschwimmen, am Körper, der sich aufbäumt, zittert; loslassen also in die Allee der Lust, hinunter, Lippen, Zunge, Zahnspitzen, Finger, Händevoll, alles zugleich, alles weiter, und nur noch ein kleiner Blick links, rechts, die Rosenblätter zur Seite, feucht, heiß, im Zwielicht der Dämmerung noch mehr schimmernd, in die Blüte eintauchen, die Zunge im Zaum haltend, die Lippen umso mehr betonend – alles Deinem Weg folgend, ein Körper, der zuckt, der die Reise mitmachte, eine Reise so weit weg, und doch so nah, und nun reißt Du mich mit, in die Vereinigung, ins Einswerden; den Spieß umgedreht, und nomen est omen, den Spieß ganz in Dir versenkt, bist Du nun auf mir – und dieses Mal ist der Anblick eine so wichtige Zutat; nicht der Blick in die Augen, der Blick auf das Geschehen, der aufgeheizte Blick von der Reise zuvor. Noch einmal den Spieß umdrehen, aufbäumen,…
Anzeigen-Nr.: 40155
User: MassagenTom
Plz: 1140
Öffnungszeiten: nach Vereinbarung
Art der Massagen:
Klassische MassageSinnliche MassageErotische MassageÖl-MassageBody-to-Body-Massage
Antworten
Zurück
 
Mitglied auf massagen.org seit: 14.06.2021




Wien;MassagenTom;Klassische Massage;Sinnliche Massage;Erotische Massage;Öl-Massage;Body-to-Body-Massage
Wien;MassagenTom;Klassische Massage;Sinnliche Massage;Erotische Massage;Öl-Massage;Body-to-Body-Massage


Deine zuletzt besuchten Anzeigen

Reise durchs Land der Sinnlichkeit

Wien
Klassische Massage

Jetzt Partnerstudio werden

Jetzt Partnerstudio werden
Als massagen.org-Partnerstudio wirbst Du immer auf unserer Startseite ohne Rotation

Premium Vorteile

Um ein Maximum an Resonanz auf Deiner Anzeige zu erhalten empfehlen wir unseren Premiumzugang